Einsteiger Tipps zum Thema E-Zigaretten

E-Zigaretten Tipps für E-Zigaretten Einsteiger

Es gibt im Umgang mit elektronischen Zigaretten eine ganze Menge Dinge, die man falsch machen kann. Besonders Umsteigern von herkömmlichen Zigaretten fällt es oft schwer, sich an die kleinen Unterschiede zu gewöhnen. Damit der Ein- oder Umstieg nicht zu holprig ausfällt und unsere Kunden mehr Informationen haben, wenn Sie eine elektronische Zigarette kaufen, haben wir die häufigsten Probleme und ihre Ursachen hier einmal zusammengefasst, die entstehen können, wenn man mit dem Rauchen aufhören will und sich eine E-Zigarette kaufen möchte. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die E Zigarette ohne Nikotin an.

Die E-Zigarette schmeckt nicht wie normale Zigaretten. Stimmt das?

Das ist in der Tat so! E-Zigaretten schmecken einfach anders. Das liegt zum einen an der völlig unterschiedlichen Zusammensetzung des Dampfes verglichen mit Zigarettenrauch. Zum anderen findet bei der E-Zigarette keine Verbrennung statt, stattdessen wird eine Flüssigkeit verdampft. In diesem Dampf ist nur das enthalten, was auch in der Flüssigkeit ist. Unser Tipp: Probieren Sie die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen beim Kauf einer E-Zigarette aus und lassen Sie die Aromen über längere Zeit wirken. Oft entfaltet sich das volle Spektrum erst nach einigen Versuchen und man kann so schneller mit dem Rauchen aufhören, wenn man sich an elektronische Zigaretten gewöhnt.

Es kommt zu wenig Dampf. Wirklich?

Die häufigste Ursache für zu wenig Dampf ist ein falsches Zugverhalten. Besonders Leute die mit dem Rauchen aufhören wollen und von herkömmlichen Zigaretten auf elektronische Zigaretten umsteigen wollen, ziehen anfangs gern genauso an E-Zigaretten, wie sie es seit Jahren gewohnt sind: kurz und heftig. Das führt besonders bei elektronischen Zigaretten mit automatischem Akku zu unzureichender Dampfentwicklung, da das Heizelement kaum Zeit hat, die Flüssigkeit zu erhitzen.
Ziehen Sie stattdessen sachte an der E-Zigarette, dafür etwas länger (3-5 Sekunden). So fällt der Umstieg auf elektronische Zigaretten auch leichter und man kann früher mit dem Rauchen aufhören.

Die E-Zigarette läuft aus? Ist sie kaputt?

Sie ist natürlich nicht kaputt, denn in den meisten Fällen ist das gewohnte Zugverhalten wie bei normalen Zigaretten schuld. Bei tankbasierten Systemen wird durch den Unterdruck beim Zug die Flüssigkeit aus dem Tank in den Verdampfer gesaugt. Wenn man nun zu kurz und zu heftig zieht, wird mehr Liquid, welches den Dampf erzeugt, aus dem Tank gezogen, als der Verdampfer in der kurzen Zeit verarbeiten kann. Die Folge: Im Verdampfer bleibt unverdampftes Liquid zurück. Beim nächsten Zug wird dann wieder Liquid zugeführt und der Verdampfer hat es noch schwerer.
In den meisten Verdampfern ist zwar ein Puffer eingebaut, der überschüssige Flüssigkeit aufnimmt, aber auch dieser Puffer hat nur eine begrenzte Kapazität. Irgendwann sucht sich die Flüssigkeit einen Weg nach draußen und tritt dann oft am Gewinde des Verdampfers aus. Dies nennt man auch "siffen". Wenn Ihre E-Zigarette beim Zug deutlich blubbert oder "röchelt", ist das ein Indiz für zuviel Flüssigkeit im Verdampfer.
Sie sollten dann den Verdampfer abschrauben und von der Akku-Seite her kräftig ausblasen, z.B. in ein Küchentuch.
Bei selbstbefüllten Watte-Depots Ihrer E-Zigarette, kann es eine andere Ursache geben: Wenn Sie die Watte zu sehr mit Liquids / der Dampfflüssigkeit tränken, wird diese herausgedrückt, sobald Sie das Depot an der E-Zigarette anbringen, und läuft dann dorthin, wo sie gerade Platz findet. Das ist allzu oft die Aussenseite der E-Zigarette.


Plötzlich keine Depots/kein Liquid mehr in der E-Zigarette?

Ein häufiger Anfängerfehler, für Leute die mit dem Rauchen aufhören wollen, ist es, den Liquidverbrauch zu unterschätzen. Da bisher kaum Depots oder Liquids zum Nachfüllen in regulären Ladengeschäften erhältlich sind, kann es zu plötzlichen Engpässen kommen. Besorgen Sie sich am besten gleich am Anfang, nachdem sie mit dem regulären Rauchen aufgehört haben, ausreichend Nachschub. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die eventuell mitgelieferten Depots nicht lange reichen werden. Probieren Sie auch unsere unterschiedliche Geschmacksvarianten der Liquids, aus unserem Raucher Online Shop, aus.

Bei nikotinhaltigen Depots/Liquids fehlt der "Flash"?

Es kommt häufig vor, dass Umsteiger, die mit dem Rauchen aufgehört haben, von normalen Zigaretten den "Flash" beim Dampfen vermissen. Der Grund ist relativ einfach: die Nikotindosierung ist zu niedrig. Wählen Sie einfach eine höhere Dosierung, der Liquids bzw. Ihrer E-Zigarette. Wir bieten Ihnen selbstverständlich Liquid mit Nikotin ins unserem E-Zigaretten Online Shop an.

Ist die E Zigarette im Flugzeug oder Handgepäck erlaubt?

Für E Zigaretten im Flugzeug bzw. Handgepäck gelten ganz bestimmte Auflagen. Es ist wichtig, dass Sie sich vor dem Urlaub genau informieren. Beachten Sie, dass in manchen Ländern die E Zigarette komplett verboten ist. Hier erfahren Sie mehr zum Thema: E Zigarette Flugzeug

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • perfekt

    Schnelle und Gute Hilfe !!!! Freundlicher Kontakt, gerne wieder :-D

TOP