Welche ist die beste E-Zigarette für mich?

In Deutschland sind im Bereich E-Zigarette mehr als stolze 10.000 verschiedene Modelle und Produkte für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis momentan im Umlauf. Und die Zahl nimmt stets zu, da immer wieder neue Marken hinzukommen, während alte Marken bleiben. Mit der Auswahl ist man schnell überfordert und fragt sich: "Welche ist die beste E-Zigarette?".

Nun, tatsächlich ist es nicht so schwer, wenn Sie sich vorab Gedanken über Ihre persönlichen Bedürfnisse machen. Anhand Ihrer Vorlieben bieten sich dann verschiedene E-Zigaretten von unterschiedlichen Herstellern an.

Dazu erst einmal ein paar wesentliche Grundlagen:

Wie finde ich die beste E-Zigarette?

Beim Suchen der für Sie besten E-Zigarette stellt sich vor allem die Frage, wo und wie oft Sie dampfen möchten. Werden Sie etwas seltener sowie unterwegs dampfen? Oder sitzen Sie beim Dampfen daheim und ziehen oft? Die Auswahl an E-Zigaretten reicht von Einsteigermodellen zum Einfinden über Geräte für Gelegenheitsdampfer bis hin zu Premium-E-Zigaretten mit besonders leistungsstarken Verdampfern und Akkus. Ebenfalls stehen kleine, kompakte Geräte wie auch etwas größere und schwerere E-Zigaretten zur Auswahl, wobei die Premium-Modelle zumeist den letzten angehören.

Nach den Grundsatzkriterien kommen die Produktkriterien sowie auch Preis-Kriterien. Welche Qualität wünschen Sie sich, wie viel Leistung soll die E-Zigarette bringen und sind Sie auf der Suche nach einem bestimmten Design? Möchten Sie ein Modell, mit dem Sie sofort und simpel losdampfen können oder trauen Sie sich in den fortgeschrittenen Bereich mit individuellen Akkueinstellungen hinein? Beziehungsweise in den Profi-Bereich der Selbstwickler…? Wie viel darf das Gerät außerdem kosten?

Beantworten Sie das alles und suchen Sie dann noch nach bestimmten Marken oder Herstellern. Viele Dampfer bevorzugen elektrische Zigaretten eines bestimmten Herstellers. Die bekanntesten Marken, die auch in unserem Shop äußerst beliebt sind, heißen Kangertech, Joyetech, Aspire sowie eLeaf. Weitere bekannte Marken nennen sich Smok und Vaporesso.

Merken Sie sich zum Schluss noch, dass auf dem Markt nicht die eine beste E-Zigarette existiert. Welches Gerät für Sie wirklich das beste ist, entscheidet sich allein aus Ihren Bedürfnissen und Wünschen rund ums Dampfen.

Welche E-Zigarette empfiehlt sich für Anfänger und zum Einstieg?

Auch: Welche ist die beste E-Zigarette für Gelegenheitsdampfer?

Wenn Sie momentan noch rauchen und erst einmal ins Dampfen reinkommen sowie prinzipiell etwas seltener dampfen möchten, sind Sie mit einfachen, kompakten E-Zigaretten hervorragend bedient. Solchen, die Sie sofort und ohne technische Spielereien nutzen können, um sich vielmehr auf die verschiedenen Liquids, Nikotinstärken und das Dampfen an sich zu konzentrieren. Die kompakten Modelle haben dahingehend auch noch den Vorteil, dass ihre Verdampfer und Tanks kleiner sowie schneller leer sind. Dadurch können Sie viele verschiedene Liquids hintereinander ausprobieren. Typische Einsteigermodelle verzichten meist auf große Akkus und aufwändige Technik im Akkuträger. Die Bedienung gestaltet sich damit denkbar einfach.

Vielleicht sind Sie als kommender Ex-Raucher bereits auf die sogenannten „Zigalikes“ gestoßen. Dabei handelt es sich um sehr kleine Geräte sowie eine optische Hommage an die echte Tabakzigarette. Von diesen Produkten sollten Sie lieber absehen, da ihre Leistungswerte nicht darauf ausgerichtet sind, ein vollkommenes Dampferlebnis zu bieten. Die Dampfentwicklung ist stark limitiert und wird Ihre Gewohnheiten von echten Tabakzigaretten nicht ausreichend decken. Ferner sind auch die Geschmäcker limitiert. Bei ordentlichen Einsteigersets von elektrischen Zigaretten haben Sie bessere Optionen. Und wenn Sie sich zu einem anderen Zeitpunkt mehr mit der Technik auseinandersetzen möchten, können Sie Ihr Einsteigergerät immer noch ersetzen.  

Empfohlen für Einsteiger, Umsteiger und Gelegenheitsdampfer:

Welche ist die beste E-Zigarette für jeden Tag?

Sie sind bereits Dampfer und suchen eine E-Zigarette für den täglichen Genuss? Für den regelmäßigen Gebrauch bietet sich insbesondere eines der E-Zigaretten Startersets im Kompaktformat an. Diese Modelle haben einen besseren Akku, wodurch Sie mit dem Gerät bei normalem Gebrauch auch tatsächlich ein paar Stunden auskommen. Wählen Sie eine E-Zigarette deren Akku und Ladetechnik die Pass-Through-Funktion unterstützt. Dann können Sie die E-Zigarette auch nutzen, während der Akku geladen wird. Alternativ wäre auch die Anschaffung von zusätzlichen Akkus oder einem weiteren Akkuträgern denkbar. Außerdem haben sie einen auffüllbaren Tank statt nur einen direkt zu füllenden Verdampfer. In den Tank passt mehr von Ihren Liquids hinein, sodass Sie nicht immer nach dem dritten oder vierten Ziehen schon wieder nachfüllen müssen. Je nach Bedarf sollten Sie auf die jeweiligen technischen Daten der E-Zigarette achten. Folgende Startersets bieten sich hier an:

Welche E-Zigarette ist am besten für CBD geeignet?

Wenn vom CBD-Dampfen die Rede ist, dann ist das Dampfen von CBD-enthaltenden Liquids gemeint. CBD ist neben beispielsweise THC eines der Cannabinoide, also ein Extrakt der Hanfpflanze mit berauschender Wirksamkeit ab einem bestimmten Konsumlevel. Theoretisch können Sie solche CBD-Liquids mit jeder E-Zigarette dampfen. Jedoch ist es empfohlen, damit das Erlebnis stimmt, solche elektrischen Zigaretten auszusuchen, die dank einer erhöhten Leistung insgesamt mehr Dampf produzieren. Auch solche Modelle mit Akkuträgern, an denen Sie eine individuelle Wattzahl und Temperatur einstellen können, empfehlen sich. Ebenso können, vor allem für Fortgeschrittene, Sub-Ohm-Verdampfer relevant werden. Empfehlenswerte Produkte sind diese:

Welche E-Zigarette ist am besten zur Raucherentwöhnung?  

Auch beim Thema Raucherentwöhnung ist weniger von der besten E-Zigarette als vielmehr vom besten Liquid und Vorgehen die Rede. Hier dreht es sich um das im Liquid enthaltene Nikotin, das verschiedene Stärken besitzt. Entscheiden Sie sich in jedem Fall für einen radikalen Schritt, indem Sie alles, was mit dem Rauchen zu tun hat, entsorgen. Kaufen Sie sich dann idealerweise zunächst eines der E-Zigaretten-Startersets und ein Nikotin-enthaltendes Liquid dazu. Direkt ohne Nikotin zu dampfen, wird das Umsteigen erschweren. Entscheiden Sie sich also lieber dazu, erst mit Nikotin zu dampfen und die Nikotinstärke dann über mehrere Wochen zu reduzieren, bis sie keines mehr brauchen. In unserem Shop finden Sie eine stattliche Auswahl an unterschiedlichsten Nikotin-Liquids sowie solchen, die den Geschmack echter Zigaretten imitieren. Wahlweise können Sie auch alle nikotinfreien Liquids mit Nikotin-Shots oder Nikotin-Salzen mischen. Hinsichtlich der besten E-Zigarette zur Raucherentwöhnung empfehlen wir Ihnen diese:

Welche E-Zigarette eignet sich am besten für Backendampfer?

Im Dampfuniversum existieren mit „Backendampfen“ und „Lungendampfen“ zwei verschiedene Arten des Dampfens. Das Backendampfen ist dabei das weitverbreitetste, was übrigens auch das Rauchen betrifft. Hier zieht man den Dampf zuerst in den Mundraum, um ihn dann entweder zur Lunge weiterzuleiten oder direkt wieder auszuatmen. Wer auf Lunge dampft, zieht den Dampf direkt in die Lunge und spart sich den Zwischenstopp im Mundraum. Nur eine kleine Zahl an Dampfern macht das so, es ist außerdem eher im asiatischen Raum eine Gewohnheit. Um auf Backe dampfen zu können, brauchen Sie keine besondere E-Zigarette. Es kommt nur auf Ihre Vorlieben an, beispielsweise, wie viel Dampf Sie inhalieren möchten. Sie werden also mit einem Starterset ebenso auf Backe dampfen können wie mit einem leistungsstarken und widerstandsarmen Gerät inklusive Sub-Ohm-Verdampfer. Wir empfehlen Ihnen diese Produkte:

Welche ist die beste E-Zigarette für den Profi?

Anspruchsvolle Dampfer schätzen eine E-Zigarette mit ordentlicher Power und einer hohen Dampfentwicklung. In diesem Fall stehen verschiedene, leistungsstarke Akkus in Kombination mit einem Dual-Coil-Verdampfer (Verdampfer mit einem doppelten Verdampferkopf) zur Auswahl. Das ist die absolute Königsklasse unter den E-Zigaretten-Fans. Die Akkuträger gibt es natürlich auch in handlichen Formaten für die Hosen- oder Jackentasche. Ferner beschäftigen sich die Profis intensiv mit ihrer E-Zigarette sowie mit dem Geschmack des Liquids und den Details, die ihn beeinflussen. So tendieren sie neben den Leistungspacks auch stark zu den Selbstwickler-Produkten. Mit denen können Sie höchstindividuell dampfen und sich immer weiter dem besten Liquid-Geschmack nähern. Als erfahrener Dampfer lassen sich E-Zigaretten auch den Einzelteilen vom Akkuträger, Verdampfer bis hin zum Mundstück selbst zusammenstellen.

Für alle, die sich zu den Profis zählen, aber ein Komplettset bevorzugen, empfehlen wir:

Fazit

Pauschal lässt sich die beste E-Zigarette kaum betiteln, da es stets auf die individuellen Bedürfnisse des Dampfers ankommt. Zumindest lassen sich aber die besten E-Zigaretten für die entsprechende Gruppe von Dampfern nennen. So finden Sie bei uns verschiedene Einsteiger- bis Profi-Modelle, welche die Bedürfnisse decken. Bitte beachten Sie, dass es für den perfekten Genuss nicht nur auf die E-Zigarette an sich ankommt, sondern vor allem auch auf ein qualitativ hochwertiges Liquid. Probieren Sie unterschiedliche Liquids im Vergleich, da es im Dampfuniversum viele interessant schmeckende Produkte zu entdecken gibt. Und beachten Sie, dass etwaige „Billigprodukte“ aus Fernost normalerweise nicht schmecken und unter Umständen auch gesundheitsgefährdend sein können. Wenn Sie noch nicht wissen, welche E-Zigarette oder welches Liquid für Sie ideal sind, rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie am Telefon und empfehlen Ihnen die passenden Produkte.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TOP